You are currently viewing Was sind eigentlich Dämonen?
Überliefert sind Dämonen mystische und mythologische Wesen, die in verschiedenen Kulturen und Zeitaltern eine Rolle spielen. Sie werden oft als böse und übernatürliche Kräfte betrachtet und haben eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Was sind eigentlich Dämonen?

In der Überlieferung

Überliefert sind Dämonen mystische und mythologische Wesen, die in verschiedenen Kulturen und Zeitaltern eine Rolle spielen. Sie werden oft als böse und übernatürliche Kräfte betrachtet und haben eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Überliefert sind Dämonen mystische und mythologische Wesen, die in verschiedenen Kulturen und Zeitaltern eine Rolle spielen. Sie werden oft als böse und übernatürliche Kräfte betrachtet und haben eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Im Mittelalter waren Dämonen ein wichtiger Bestandteil des christlichen Glaubens. Sie wurden als gefallene Engel betrachtet, die sich gegen Gott auflehnten und in die Hölle verbannt wurden.

In vielen Schriften und Darstellungen wurden Dämonen als groteske und furchterregende Kreaturen dargestellt, die Menschen verführen, quälen und ihnen Schaden zufügen.

Die Vorstellung von Dämonen im Mittelalter wurde durch unterschiedliche Gründe verstärkt. Zum einen war der Glaube an übernatürliche Phänomene weit verbreitet, und das Auftreten von Krankheiten oder unerklärlichen Ereignissen wurde oft den Dämonen zugeschrieben. Dies führte zur Entstehung von Exorzismus-Ritualen, bei denen speziell ausgebildete Personen versuchten, die Dämonen aus den Besessenen zu vertreiben.

Neuzeit

Auch in der Neuzeit finden sich zahlreiche Geschichten und Berichte über Dämonen.

Überliefert sind Dämonen mystische und mythologische Wesen, die in verschiedenen Kulturen und Zeitaltern eine Rolle spielen. Sie werden oft als böse und übernatürliche Kräfte betrachtet und haben eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Mit dem Aufkommen der Aufklärung und dem Rückgang des religiösen Glaubens begannen sich jedoch die Ansichten über Dämonen zu verändern.

Wissenschaftliche und rationale Erklärungen für unerklärliche Phänomene wurden gesucht, was die Beliebtheit von Dämonen als Erklärung zurückdrängte.

Dennoch haben Dämonen bis heute in vielen Kulturen und Religionen einen Platz. Sie werden oft als Symbol für das Böse und die Versuchung betrachtet und spielen eine Rolle in Literatur, Film und Popkultur.

In vielen mythologischen Traditionen sind Dämonen auch mit bestimmten Fähigkeiten oder Aufgaben verbunden, wie zum Beispiel dem Schutz von Schätzen oder der Verführung von Menschen.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Vorstellung von Dämonen stark von kulturellen und religiösen Einflüssen geprägt ist. Daher variieren ihre Eigenschaften und ihr Erscheinungsbild je nach Tradition und Überlieferung. Trotzdem bleibt die Faszination für diese mysteriösen und mächtigen Wesen bestehen, die Menschen schon seit Jahrhunderten beschäftigt.

In der Realität

Der o.g. Abschnitt entspricht so ungefähr der heutigen Meinung von Dämonen. Wir sind hier aber jenseits der Grenze und ich sage euch, es gibt sie. Ich habe schon selbst welche gesehen und kann mit ihnen, wie mit den anderen Existenzen, kommunizieren.

Überliefert sind Dämonen mystische und mythologische Wesen, die in verschiedenen Kulturen und Zeitaltern eine Rolle spielen. Sie werden oft als böse und übernatürliche Kräfte betrachtet und haben eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Sie sind bei Weitem nicht so, wie in der heutigen Medienwelt dargestellt. Dämonen gehören fest zu Gottes Plan und machen die Jobs, die sonst kein anderer macht.

Warst Du z.B. ein A*loch in dieser Welt, kommst Du nach Deinem Ableben nicht sofort auf die Sonnenseite der Anderswelt, sondern wirst von ihnen abgeholt.

Im Anschluß hast Du dann erstmal nicht so erfreuliche Dinge auf dem Zettel.

Gottes Gericht

Dazu später mehr.

Schreibe einen Kommentar